#stay at home challenge

Digitale Antworten und Angebote für Privatpersonen, Professionals, Führende und Teams

In Krisenzeiten reagieren Menschen je nach Charaktertyp und Biografie erfahrungsgemäß recht unterschiedlich. Während die einen, verkürzt gesprochen, in Schockstarre geraten, resignieren andere und verlieren sich in apokalyptischen Fantasien. Aber es gibt auch diejenigen, die angriffslustig in Aktionismus verfallen. Ganz gleich wie die Reaktionen ausfallen, im Panikmodus gewinnt die Irrationalität schnell die Oberhand.

Es gibt aber auch diejenigen, die einen kühlen Kopf bewahren und sich für eine überlegte, balancierte Herangehensweise entscheiden. Nicht, dass sie keine Angst verspüren würden. Aber sie trauen sich, den Gegebenheiten ins Auge zu schauen. Es ist wie es ist, ich weiß, wer ich bin und was ich kann und ich will und werde eine Zukunft haben. Es kann sein, dass es nie wieder so wird wie früher und ich übe mich in der Kunst des wachen, aufmerksamen und akzeptierenden Agierens.

Das klingt schön, werden manche sagen und sich zugleich fragen, bin ich innerlich so stark und zuversichtlich, dass ich mich den Gegebenheiten stellen kann, so wie sie sind?

Unter Stress wird der Blick eng, der Druck steigt, ein klarer Blick auf Situation und Selbst scheint verwehrt. Die Fähigkeit, in Balance zu bleiben, die Anforderungen und Ansprüche der Außenwelt mit den Bedürfnissen und Kapazitäten seiner selbst, der Innenwelt, austarieren zu können, schwindet. Es entsteht das Gefühl von Bedrängnis, Enge und Furcht. Sehr treffend beschreibt dieses Empfinden die englischsprachige Metapher „A leaky boat in a rough sea“.

Jetzt ist es an der Zeit, bewusst und objektiv Innenschau zu halten und sich seiner selbst zu vergewissern. „A strong boat in a rough sea“ – so könnte mein neues, tragfähiges Motto lauten.

 

Webinar: Wie bleibe ich mental und emotional stabil? Training zur mentalen Selbstregulation in Belastungszeiten und Krisensituationen

In schwierigen Zeiten, deren Dauer und Verlauf kaum von außen beeinflussbar ist, erleben sich viele Menschen von einer ungewohnten Seite.

Das Gefühl, zu drängenden Fragen keine Antwort zu erhalten, ist anfangs irritierend und ärgerlich, mit der Zeit aber zunehmend schwierig auszuhalten. Innerlich steigt die Spannung stetig an und sonst durchaus bewährte Strategien wie sich ablenken, einfach Ignorieren oder durch Konsum verdrängen, das will nicht mehr so recht funktionieren.

Anstelle von Gelassenheit tritt zunehmend ein Belastungs- und Stressempfinden, unaufhörlich kreisen die Gedanken immer wieder um dieselben Fragen. Innerlich herrscht Alarm.

Die Hamburger Psychologieprofessorin Angelika C. Wagner hat jahrzehntelang über mentale Bewältigungsstrategien bei Belastungen und Krisen gefroscht. Dabei hat sie herausgefunden, dass zu lernen, „ins Auge des Taifuns“ zu blicken, sich also dem vermeintlich Schlimmsten bewusst zu stellen, die beste Herangehensweise ist, um letztlich einen kühlen Kopf bewahren und rationale Entscheidungen treffen zu können.

In diesem Webinar lernen Sie nicht nur das Modell von A.C. Wagner, die Introvision, kennen, sondern Sie trainieren sich in den dazu gehörigen Übungen (KAW).

Bereits nach kurzer Zeit merken Sie, wie etwaiges Belastungsempfinden (Schlimmgefühl) nachlässt und Zug um Zug mehr innerliche Ruhe einkehrt.

Ausführliche Informationen zur Introvision erhalten Sie über diesen Link.

Gerne sprechen wir über ein individuelles Webbinar-Angebot.

Kommen Sie auf uns zu!

Via LinkedIn u. per Mail:  

dd@peopleware-consulting.com

 

 

 

Virtueller BALANCE-CHECK: Fight, flight or freeze! - Individuell begleitete Resilienzanalyse und Ressourcenentwicklung

Was sind meine typischen Reaktionen und Strategien in schwierigen Zeiten?

Ein virtuell begleiteter Selbst-Workshop mit der Methode „Balance-Check“, basierend auf dem axiometrischen Verfahren profilingvalues©, gibt Aufschluss, Orientierung und Sicherheit zu den wichtigsten Fragen der persönlichen Situations- und Problembewältigung.

Wie steht es um mein Selbstvertrauen, meine innere Stabilität und meine Fähigkeit zur Selbstmotivation? Wie krisenfest bin ich gestrickt? Wie positiv ist meine Einstellung zu mir selbst und zu meinen Umfeld, gerade mit Blick in die Zukunft? Welche handlungspraktischen Talente und Fähigkeiten kann ich aktiv nutzen, um der gegebenen Situation nicht hilflos ausgeliefert zu sein?

Das Ergebnis, der Balance-Report,

  • verhilft mit einem klaren Blick auf sich selbst zu einem gesunden Selbsteinschätzungsvermögen
  • zeigt den Grad an persönlicher Belastbarkeit und Resilienz
  • öffnet die Augen für (bis dato verborgene) verlässliche Talente und Fähigkeiten
  • unterstützt eine rationale und objektive Sichtweise auf faktische Gegebenheiten
  • führt zu individuellen Hinweisen und Empfehlungen für angemessenes Verhalten
  • zeigt Lern- und Entwicklungsfelder als Themen begleitender Beratung auf.

Derart gestärkt in Selbstbewusstsein und Selbstsicherheit sind Privatpersonen und Professionelle gut gewappnet, von ihrer Einstellung und Emotionalität her dem Schwierigen und Schlimmen ins Auge zu schauen und mutig voranzugehen.

Der Balance-Check beinhaltet

  • Teilnahme am webbasierten Testverfahren profilingvalues© (Dauer ca. 20 Minuten)
  • einen umfangreichen, schriftlichen Ergebnisbericht (Balance-Report)
  • ein ausführliches Feedback- und Beratungsgespräch mit persönlichen Anregungen und Empfehlungen für hilfreiche Denk- und Verhaltensweisen (per Skype, Zoom, WebEx, TeamVierwer, MS-Teams oder auch Telefon)

Einen exemplarischen Auszug aus dem Balance-Report erhalten Sie hier!

Einen kompletten Balance-Report erhalten Sie über diesen Download-Link.

Sie fühlen sich angesprochen und sind interessiert? Dann nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

Via LinkedIn u. per Mail:  

dd@peopleware-consulting.com

Online-Workshop: Wir im Team, mit Nähe auf Distanz! Gemeinsam Kompetenzen und Ressourcen entdecken und entfalten

Social distancing live: Kein morgendlicher Schwatz mehr an der Kaffeetheke, kein fröhliches Grüß Gott oder Moin, Moin. Kein Händeschütteln, keine Umarmung. Kein Tratsch, kein Schüren alter oder neuer Gerüchte. Irgendwie ist man*frau plötzlich außen vor.

Wie gut kann das mit der Kommunikation im Team denn laufen, wenn Menschen plötzlich von ihren tagtäglichen, und vielleicht auch lieb gewonnenen Arbeitsgewohnheiten Abstand halten müssen?

Die Arbeitspakete bleiben geschnürt, die Termine eng, das Budget im Nacken, die Anforderungen hoch. Der Chef lässt per Messenger verlauten: An unprecedented crisis calls for new approaches.
„Was braucht mein Team jetzt, um sich nicht verlassen zu fühlen? Wie schaffe ich es, mein Team emotional zu schützen und zu stützen?“, fragen sich Leitende, Führungskräfte und Teammitglieder gleichermaßen.

Gibt es „geeignete Maßnahmen“ für mich und mein Team, den inneren Zusammenhalt, das Gefühl von Zugehörigkeit, die emotionale Bindung an Mensch und Aufgabe zu stärken?

Das einzigartige Team-Entwicklungstool, die Teamübersicht von profilingvalues© (hier ein Beispiel ansehen), ermöglicht Arbeitsgruppen, Projektteams und Abteilungen, ihre Teamqualität zu prüfen und zu festigen. Und das eben ausschließlich über virtuelle Kommunikation, die eine webbasierte Standortbestimmung (Diagnostik), die Gruppendiskussion über Lern- und Entwicklungsfelder (Dialog) sowie die Gruppenberatung zu teamspezifischen Themen (Development) beinhaltet. Mehr dazu lesen Sie in unserem Beitrag auf LinkedIn.

Gerne schauen wir am praktischen Beispiel, mit Blick auf Ihr Team, wie genau eine virtuelle Teamentwicklung initiiert und realisiert werden kann.

Kommen Sie auf uns zu!

Via LinkedIn u. per Mail: 

dd@peopleware-consulting.com

Harte (Ein-)Schnitte - neue Schritte. Responsible Leadership: Webbasiertes Führungscoaching für mutiges und verantwortungsbewusstes Handeln

Schon in den 1970ger Jahren hat der Management-Vordenker Warren Bennis mit dem Begriff Leadership das Verständnis von Führung entscheidend mitgeprägt, indem er die Bedeutung der persönlichen Kompetenz für wirksames und zielsicheres Führungsverhalten hervorhob.

In Zeiten von Verunsicherung, von Einschränkungen und nicht abschätzbaren Bedrohungen ist gute Führung stärker gefragt denn je. Zu den Qualitätsmerkmalen eines wirksamen, überzeugenden Konzepts von Führung gehört, wie auch eine aktuelle Studie der Unternehmensberatung Accenture zeigt, in erster Linie eine Haltung, die von Verantwortungsbewusstsein und Entschlossenheit geprägt ist.

Führungsverantwortung heißt also das Stichwort und das führt unweigerlich zu der Frage, wie ist es denn um die Kompetenz und die Motivation von Führenden und Leitenden bestellt ist, Verantwortung zu übernehmen, mutig Entscheidungen zu treffen und entschlossen voranzugehen?

Der Leadership Excellence Report (LER), entwickelt von profilingvalues© in Zusammenarbeit mit dem Grundl Leadership Institut, ermöglicht als spezielles Analyse- und Berichtsformat für Führungskräfte, erstmalig Führungsverantwortung objektiv zu testen.  Die Anwendung des LER vermittelt differenzierte und tiefgehende Einsichten über den gegenwärtigen Stand an Führungsfähigkeiten einer Person, ganz im Sinne des Responsible Leadership Ansatzes.

Neben dem klassischen Abgleich von Selbst- und Fremdbild liefert der Report individuelle Impulse und Empfehlungen, die im praktischen Führungsalltag unmittelbar angewendet  und umgesetzt werden können. Einen exemplarischen Leadership Excellence Report (LER) erhalten Sie über diesen Download-Link.

Unser Angebot für Sie besteht in einem virtuellen Coaching, basierend auf Ihren Anliegen und Zielsetzungen, unterstützt durch die Testergebnisse des LER. Mehr über unser Coaching-Verständnis erfahren sie hier.

Sie fühlen sich angesprochen und sind interessiert? Dann nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

Via LinkedIn u. per Mail:  

dd@peopleware-consulting.com

Let´s Come In Touch!

Schreiben Sie uns eine Mail oder rufen Sie an!

Neukamp 7  ~  D-22399 Hamburg – Germany
office@peopleware-consulting.com
+49 40 538 889 30